Der Obsthof

Die Erdbeeren sind reif! Trotz des Kälteinbruchs haben wir viele lecker und süße Früchte für Sie. Genießen Sie sie auf dem Kuchen, mit Eis, als Marmelade oder einfach pur. Sie sind zum Anbeißen!

Unser Betrieb liegt im beschaulichen Remstal in Weinstadt-Großheppach. Mit der Übernahme 1981 durch den Sohn Martin wurde der kleine landwirtschaftliche Betrieb auf den Anbau von Erdbeeren, Süßkirschen und Himbeeren umgestellt. Wo sich früher zwei Kühe, zehn Hühner und drei Schweine tummelten, sind heute eine Maschinenhalle, Kühlhäuser und Lagerstätten. Die Gesamtanbaufläche unseres Betriebes wuchs von 3ha auf heute 50ha, dies entspricht 70 Fußballfeldern. Rund die Hälfte davon dient dem Anbau unserer Erdbeeren. Süßkirschen und Himbeeren nehmen ca. 5ha und 3ha für sich in Anspruch. Darüber hinaus bauen wir zu kleinen Teilen mit je rund 0,5ha Brombeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren an.

In der Hochsaison beschäftigen wir bis zu 200 Erntehelfer. Größtenteils kommen unsere Leute aus Rumänien, ein kleiner Teil auch aus Polen. Einige unserer Mitarbeiter kommen schon seit mehr als 20 Jahren zum Arbeiten. Im Laufe der Zeit konnte auch ein Saisonarbeiter fest angestellt werden, denn auch außerhalb der Saison fallen mehr als genügend Arbeiten an. Koordiniert wird der gesamte Betrieb von Martin Bauer (Betriebsleiter), Angelika Bauer (Büro- und Personalleiterin) sowie Filip Crosman (Produktionsleiter).

Seit 2009 haben wir Felder auf dem Schloßhof Rechberghausen gepachtet. Durch den Kälteeinbruch haben wir mehr als 50% des gewohnten Ertrages verloren. Deshalb ist es fraglich, ob wir unsere Felder zum Selbstpflücken anbieten können. Falls es möglich sein sollte, wird es jedoch frühestens ab dem 10. Juni möglich sein.